Elysian-Yoga


„The wound is the place where the light enters you.“

Rumi
Voraussetzungen Ab frühestens 12. Woche nach Geburt
Keine Yogavorkenntnisse nötig
Kursmodell Kompakt-Kurs / ein in sich geschlossener Kurs von 3 Stunden
Kurs-Ingrédients live-music mit Harmonium & Gitarre einer seelenberührenden Singer-Songwriterin, die selbst Sternenkind-Mutter ist » Link
cacao - ceremony – mit dem Edelsten, Aromatischsten, Energiereichsten & Herzöffnendsten eines ebensolchen Freundes aus Trinidad » Link
Kursleiter/innen & Guest-Teacher Sevil Süglün
  • Dipl. Yogalehrerin (Hatha, Vinyasa, Yin)
Francesca Buri
  • Dipl. Yogalehrerin (Yoga Nidra nach Sw.Satyananda Saraswati)
  • Dipl. Lehrerin f. Kunst & Gestaltung EDK
  • Singer-Songwriterin (Gesang, Gitarre, Harmonium, Flöte)
  • „Schmetterlings-/Engels-/Sternenkindmutter“ + Mutter einer 7-jährigen Tochter
Helena Aicher
  • Cand.MSc Psychologie
  • Dipl. Masseurin
  • Musikerin (Gesang, Gitarre, Harfe)
  • Aktuell transpersonal breathwork (3-jährige Ausbildung)
  • Mutter einer 7-jährigen Tochter
Beni Tonka / PB Louison
  • Writer
  • Cook
  • Artist
  • Maker
Kurskosten 175.-CHF/ Pers.
Kursort Hegnerhof, 1.Etage, Kursraum Ifahr
Dorfstrasse 63, 8302 Kloten
Maximale Gruppengröße 6 Paare
Kurs buchen info@midwife-meraki.ch

Dieser Kurs ist für Frauen/Paare, die eine Fehl- bzw. Totgeburt, einen plötzlichen Kindstot oder den Verlust ihres Kindes im etwas späteren und dennoch frühen Lebensalter erlebt haben.

Elysian (griech.)
beautiful and creative; divinely inspired; peaceful and perfect: steht für unsere Kinder, den ehrwürdig-wundervollen Fokus und Inhalt dieses Kurses.

Yoga beinhaltet soviel mehr als nur körperliche Übungen.
Yoga bedeutet Verbindung und Vereinigung.
Das Ziel ist es Körper, Geist und Seele zu vereinen und unser Innerstes mit dem Äusseren uneingeschränkt zu verbinden.

Mein Kurskonzept besteht u. A. aus einer Kombination diverser Yogastile mit jedoch einheitlich aufeinander abgestimmten Übungs-Sequenzen in Bezug auf die Themenschwerpunkte: „Annehmen & Loslassen-> Heilung & Erlösung“ als Wegbereiter zu „Bewusstsein & Hingabe -> Vertrauen & Vitalität“.

WEITERLESEN/mehr erfahren...

Gehalten und getragen, bekommen wir in diesem geschützten Rahmen Raum und Zeit, in selbsterwählter Geschwindigkeit voranzuschreiten. Zielgerichtet zu dem Ort in unserem tiefsten Inneren, an dem wir die Möglichkeit erhalten, auf unsere Wunden zu blicken. Uns mit unserem traumatischen Erlebnis in Achtsamkeit auseinanderzusetzen, es anzunehmen und uns dadurch zu heilen. In wohlgenährter Wertschätzung zu uns Selbst, unserem Körper und unserem Partner, ergreifen wir die Chance, uns und unser Umfeld wieder wahrzunehmen und Frieden mit dem uns alle verbindenden schmerzhaften Kindsverlust zu schließen, uns zu versöhnen und dadurch zu erlösen.

Die fachspezifischen Kurs-Elemente tragen erheblich dazu bei, die eigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Dies ist nötig, damit die Verbindung zwischen Geist, Herz und schöpferischer Körpermitte - unserem Kraftzentrum - wiederhergestellt werden kann. Es bedingt die Rückführung zur allumfassenden Lebenskraft. Dieses neu aufgebaute Fundament ermöglicht es, sich mit dem Partner wieder auf physischer, mentaler und emotionaler Ebene gelöst und befreit vereinen zu können.

Die gezielten, teilweise intensiven Bewegungsabläufe beleben unseren Körper in kürzester Zeit. Dadurch erhalten wir die Fähigkeit, uns vollkommen, vital und nachhaltig zu spüren - mit vollumfänglichem Vertrauen in uns und unser Leben.

Wähle den Weg der Vitalität & fühle Dich –
federleicht und geerdet.